22.02.2018


Karrierestart mit Kind 2018
        Die erfolgreichen Teilnehmerinnen von „Karrierestart mit Kind“ mit ihren Ausbildern sowie der Ersten
        Kreisbeigeordneten Susanne Simmler (stehend, Vierte von rechts).

.

 

Simmler gratuliert Absolventinnen von „Karrierestart mit Kind“

„Das ist jetzt einfach mein Jahr“, berichtete eine Teilnehmerin selbstbewusst bei der feierlichen Verabschiedung im Programm „Karrierestart mit Kind“. Mit dem Programm unterstützen die gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit, Qualifizierung und Ausbildung (AQA) und das Kommunale Center für Arbeit (KCA) alleinerziehende Mütter und Väter auf ihrem Weg in die Berufswelt. Vorwiegend wird es von Frauen genutzt, die sich für die vielfältigen Beratungen und Qualifizierungsangebote der vergangenen gut zehn Monate nun herzlich bedankten. Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler gehörte bei der Verabschiedung der 24 erfolgreichen Teilnehmerinnen dieses Seminars in Gründau zu den ersten Gratulanten.

Genau genommen waren es 16 Absolventinnen, da acht bereits vorzeitig in eine weitergehende Qualifizierung, Ausbildung oder sogar Festanstellung gewechselt waren. „Was Sie hier geschafft haben, ist eine unglaublich starke Leistung. Ihre privaten Hintergründe sind sehr verschieden, die Gründe für Rückschläge in Ihren Berufsplanungen auch. Aber Sie alle haben den wichtigen Schritt geschafft, selbstständig und selbstbewusster zu werden und eben auch selbst Verantwortung für sich und Ihre Kinder übernehmen zu können“, lobte Simmler. „Sie haben als Vorbilder für Ihre Kinder gehandelt.“

Entsprechend dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ wurde den Seminarteilnehmerinnen in Gründau und in Hanau grundlegende Unterstützung gegeben, ob bei der Organisation der Kinderbetreuung oder in Einzelgesprächen zur beruflichen Orientierung bis hin zum Bewerbungstraining. Außerdem gab es die Möglichkeit, den Führerschein zu erwerben.

Im Rahmen kleinerer Präsentationen berichteten die Frauen von ihrer „Metamorphose“ und dem bildlich übertragenen Erblühen ihrer Zukunftsträume. Nicht nur, dass sie mit dem Erwerb des Führerscheins viel mobiler und flexibler geworden seien, die meisten von ihnen haben nun auch eine ganz konkrete Vorstellung davon, was sie beruflich erreichen möchten. Dazu passte dann auch der Vortrag einer Teilnehmerin, die von ihrer eigenen Perspektivlosigkeit bis zum vergangenen Jahr erzählte, um aus „Karrierestart mit Kind“ dann neue Hoffnung zu schöpfen. „Das ist jetzt einfach mein Jahr“: Damit leitete sie über zu einem gemeinsamen Tanz aller Teilnehmerinnen und ihrer Betreuerinnen zu „This is my time“ – ein beeindruckender Schlusspunkt für alle Besucher.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok