20.06.2012 


 

Mehr als 1.000 Euro hat die Gesellschaft für Arbeit, Qualifizierung und Ausbildung (AQA) während der Wächtersbacher Messe für das Frauenhaus eingenommen.

 

Verkauft wurden liebevoll gefertigte Gegenstände aus den verschiedenen Ausbildungswerkstätten. In diesen Tagen überreichte Geschäftsführerin Helmtrud Abs (Foto von links) gemeinsam mit den Bereichsleiterinnen Sabine Farr-Bernges (Erwachsenenbildung) und Gertraud Preuß (Jugendbildung) den Erlös an Angela Braun.

 

Die Sozialpädagogin aus dem Frauenhaus Wächtersbach zeigte sich positiv überrascht von der gelungenen Aktion.

 

Dieser Beitrag sei äußerst willkommen, da sich die Hilfseinrichtung für bedrängte und bedrohte Frauen überwiegend aus Spenden finanziere. Und auch kurz vor dem 20. Geburtstag habe das Frauenhaus immer noch einen großen Zulauf und sei wichtiger Bestandteil des sozialen Systems im Main-Kinzig-Kreis. Ebenso sei die angeschlossene Beratungsstelle sehr gefragt. Daher dankte sie allen Beteiligten, die an dieser sinnvollen Verkaufsaktion der AQA mitgewirkt haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok