01.11.2012 


 

Wie schon in den vergangenen Jahren, nahm auch AQA dieses Jahr wieder am traditionsreichen Schelmenmarkt-Fußballturnier in Gelnhausen ,unter der Leitung des Projektbetreuers Dominik Welsch, mit seinem Team teil, konnte aber trotz vollem Einsatz leider nur den 4. Platz belegen.

Für das AQA Team spielten Michael Kohnke, Benjamin Goedecke, Dennis Pauli, Edwin Bagehri, Dimitri Müller, Muhammed Kalpaci, Bruno Ferreira Borges, Gionathan Modica, Tom Lingenfelder und Dominik Welsch.

Nach einem guten Start, verloren wir im Spiel um Platz 3 gegen die Sparkasse klar mit 5:0. Die Kreiswerke Main-Kinzig haben sich den Pokal in diesem Jahr geholt. Die Mannschaft setzte sich in einem spannenden Finale im Elfmeterschießen gegen die Mannschaft der Polizei durch.

Der AQA Auszubildende Tolga Gül, erhielt den „Fair Play“ Preis. Er hatte der unterbesetzten Gemeinde Maintal als Spieler ausgeholfen.

Erfolgreichster Torschütze der AQA-Mannschaft war Michael Kohnke, gefolgt von Benjamin Goedecke.

Auch wenn AQA nicht unter die ersten drei Plätze gekommen ist, steht für Dominik Welsch und sein Team fest, auch im nächsten Jahr wieder am Schelmenmarkt-Fußballturnier teilzunehmen. Die Schwächen im Defensivverhalten, Taktik und Disziplin auf dem Platz, sollen in den nächsten Monaten intensiv trainiert werden.

Die Mannschaft bedankt sich für die tolle Unterstützung der verschiedenen Ausbildungsabteilungen. Die Stimmung war nach Meinung der Spieler einfach „grandios“!

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok